Aktuelles


Herbstschule

Liebe Eltern,

in den kommenden Herbstferien haben Ihre Kinder die Möglichkeit an der Herbstschule teilzunehmen. Diese findet im Zeitraum vom 12.10.2020 - 16.10.2020 und 19.10.2020 - 23.10.2020 von 9.00 - 12.00 Uhr in der Pestalozzi-Grundschule statt. Eine Teilnahm ist nur in einer der beiden Wochen möglich. 

 

Sie finden hier das Elternschreiben sowie das Anmeldeformular als Download:

Download
Elternschreiben inklusive Anmeldeformula
Adobe Acrobat Dokument 657.2 KB

Umgang mit dem Corona-Virus im neuen Schuljahr

21.10.2020

Liebe Eltern,

 

wir hoffen, Sie hatten schöne und erholsame Herbstferien und konnten die freie Zeit so verbringen, wie Sie dies geplant hatten.

 

Auf diesem Weg möchten wir Sie über einige Dinge informieren, die sich in der nächsten Zeit ändern oder wichtig werden.

 

1.

Auf Grund eines guten Hygienekonzeptes, verantwortungsvollen Kindern, Lehrern und Eltern sind wir bis jetzt unbeschadet durch diese recht schwierige Zeit gekommen. Dafür DANKE!

Die aktuell steigenden Zahlen machen jedoch deutlich, dass wir auch in den nächsten Wochen sehr vorsichtig und gewissenhaft im Umgang miteinander sein müssen, um ein mögliches Infektionsgeschehen zu umgehen.

Daher möchte ich Sie an dieser Stelle noch einmal eindringlich bitten:

 

-       Wenn Sie Ihr Kind begleiten, geben Sie es bitte am Morgen VOR dem Haupteingangstor auf                dem Gehsteig ab.

-       Denken Sie bitte unbedingt daran, dass Ihr Kind eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, bevor es            das Schulgelände betritt. Kinder, die keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, können nicht ins              Schulgebäude  gelassen werden. Daher sollte Ihr Kind immer mind. eine Ersatzmaske im                    Ranzen haben.

-       Es ist den Eltern untersagt, ohne Aufforderung oder vorherige Anmeldung das Schulgebäude zu          betreten. Sollte Ihr Kind etwas in der Schule vergessen haben, muss dies bis zum nächsten             Tag warten.

-       Schicken Sie Ihr Kind nicht mit Krankheitssymptomen zur Schule. Sollten Symptome während         der Schulzeit auftreten, rufen wir Sie an. Dazu ist es unbedingt notwendig, dass wir aktuelle             Telefonnummern von Ihnen haben, unter denen wir Sie auch tatsächlich durchgehend erreichen         können.

-       Die Eltern, die sich noch nicht bei „sdui“ registriert haben, sollten dies unbedingt tun, damit             wir im Falle einer vorübergehenden Quarantäne oder im schlimmsten Fall einer                                   Schulschließung, schnell und zuverlässig mit Ihnen kommunizieren können.

 

2.

Auf Grund personeller Veränderungen im Lehrerkollegium können sich im Stundenplan Ihrer Kinder Veränderungen ergeben. Dies teilt Ihnen die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer Ihrer Kinder zeitnah mit.

 

3.

Es wird in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie keine Adventsmontage, Nikolaus- oder Weihnachtsfeiern geben. Wir besuchen auch nicht das Stadttheater wie in den Jahren zuvor. Dies ist sehr schade für uns alle, leider aber nicht durchführbar. Klassenintern am Vormittag lassen wir uns natürlich für die Kinder etwas Schönes einfallen!

 

4.

Die Empfehlungsgespräche der jetzigen Viertklässler zum Ende des Jahres bzw. die Lehrer-Eltern-Schülergespräche der Klassen 1, 2 und 3 zu Beginn des neuen Jahres werden selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorgaben stattfinden. Ein Elterninformationsabend mit Vertretern der

weiterführenden Schulen war geplant, wird aber nicht stattfinden. Nutzen Sie daher bitte die Angebote der weiterführenden Schulen. Eine Übersicht dazu erhalten Sie in den kommenden Wochen.

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns auf die kommende Zeit mit den Kindern und hoffen, dass wir diese ebenso gut meistern wie die zurückliegenden Wochen. Schauen Sie bitte regelmäßig auf unsere Homepage und in Ihre sdui-App, um stets auf dem Laufenden zu sein. Wir versuchen, stets sehr zeitnah und

spontan auf alle sich ergebenden Umstände zu reagieren.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

 

Judith Adams

 

 

Download
Elternschreiben von Bildungsministerin Stefanie Hubig
Elternschreiben Herbstferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB

                                                                        Koblenz, 31.8.2020

 

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns sehr, dass wir mit allen Kindern wieder gemeinsam lernen dürfen.

Falls es die Umstände jedoch erfordern sollten, werden Ihre Kinder eventuell wieder in das häusliche Lernen zurückkehren müssen.

Dies kann entweder in einem Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht oder durch eine völlige Klassen-, bzw. Schulschließung geschehen.

 

Um dies aus schulischer Sicht weiter gut durchführen zu können, erhalten Sie hiermit die verschiedenen Pläne mit den Sprechzeiten der Lehrerinnen für die verschiedenen Szenarien (Wechselunterricht oder Schulschließung).

 

Wir hoffen natürlich alle, dass diese Situationen nicht eintreffen werden, wären in einem solchen Fall aber vorbereitet.

 

Liebe Eltern, anbei noch einmal der Hinweis:

 

Sollten Ihre Kinder ein digitales Endgerät für Phasen des Wechselunterrichtes oder der Klassen- bzw. Schulschließung benötigen, können Sie dies an der Schule ausleihen. Eine geringe Anzahl an Geräten steht uns zur Verfügung.

 

Weiter georderte Ipads sind von der Stadt Koblenz bestellt und werden uns aus einem Sofortausstattungsprogramm der Stadt in den nächsten Wochen übergeben. Damit sollen vor allem die Kinder unterstützt werden, die im häuslichen Lernen dazu sonst nicht die Möglichkeit hätten.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass alle gesund bleiben und wir weiterhin alle zusammen in der Schule sein können.

 

Herzliche Grüße

 

Judith Adams

 

 

Download
Sprechzeiten und Materialausgabe bei Schulschließung
Sprechzeiten und Materialausgabe bei Sch
Microsoft Word Dokument 12.7 KB
Download
Sprechzeiten im Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht
Sprechzeiten im Wechsel zwischen Präsenz
Microsoft Word Dokument 12.3 KB

Schwimmunterricht

Koblenz, 31.08.2020

Liebe Eltern,

 

ab dieser Woche können die Grundschulen wieder Schwimmunterricht im Beatusbad erteilen.

 

Daher beginnt der Schwimmunterricht für die Klassen 3a und 3b am Donnerstag, den 3.9.2020.

 

Wir haben uns entschieden, jeweils nur eine Klasse im 14-tägigen Wechsel schwimmen gehen zu lassen, um eine Vermischung der Gruppen und ein geltendes Abstandsgebot besser einhalten zu können.

 

Die Termine, an denen Ihr Kind schwimmen geht, erhalten Sie von der jeweiligen Klassenlehrerin.

 

Eine Hygienevorgabe für den Schwimmunterricht besagt, dass die Kinder im Bad die Haare nicht föhnen dürfen.

Daher empfehlen wir, den Kindern Mützen mitzugeben.

Kinder, die im Anschluss die Betreuende Grundschule besuchen, dürfen in der Schule die Haare föhnen.

Kinder, die zum Hort gehen, dürfen nach Rücksprache mit Frau Kellner im Hort die Haare föhnen und die restlichen Kinder machen sich direkt vom Schwimmbad auf den Heimweg.

Für die Kinder, die in der Betreuenden Grundschule und dem Hort sind gilt daher, dass sie bitte einen kleinen Fön und eine Bürste im Schwimmbeutel haben müssen.

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns darüber, dass die Kinder wieder zum Schwimmunterricht zurückkehren können und wissen um die wichtige Bedeutung des Unterrichtes, gerade für die Nichtschwimmer.

 

Es kann jedoch passieren, dass die im Moment geltenden Regeln bei ansteigenden Infektionszahlen verändert werden. Darüber informieren wir Sie natürlich direkt.

 

Herzliche Grüße

 

Judith Adams 


Liebe Eltern,

 

wir möchten Sie herzlich dazu aufrufen unserer Grundschule bei der Umsetzung der vielen Hygieneregeln zu helfen. Es kommt immer mal wieder vor, dass Kinder in der morgendlichen Hektik ihren Mundschutz vergessen. Wir würden uns sehr über Spenden von Stoff- oder auch Einwegsmasken freuen, um diesen Kindern in einer solchen Situation mit einer Maske aushelfen zu können. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Ihr Pestalozzi-Kollegium

 

 

Download
So setzen wir die Hygienevorgaben um (Stand 13.08.2020)
UMSETZUNG HYGIENEVORGABEN GS PESTALOZZI.
Adobe Acrobat Dokument 438.2 KB
Download
Elternschreiben von Bildungsministerin Stefanie Hubig (13.08.2020)
Anschreiben Eltern Schuljahresbeginn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.8 KB
Download
5. Überarbeitete Fassung des Hygieneplans Corona für die Schulen in RLP (13.08.20200)
5. Hygieneplan Corona Schulen-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 578.9 KB
Download
Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern in RLP (13.08.2020)
Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen
Adobe Acrobat Dokument 568.2 KB
Download
Hygieneregeln der Pestalozzischule
Hygieneregeln ab 4.5.2020 (2).docx
Microsoft Word Dokument 13.8 KB
Download
Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Juni 2020)
Merkblatt_BMG_15_06_2020 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.5 KB

 Koblenz, 4.8.2020

 

Liebe Eltern,

 

wir hoffen, Sie hatten oder haben schöne Ferien, sind gesund und genießen das schöne Wetter.

In zwei Wochen geht auch bei uns die Schule wieder los und wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder wiederzusehen.

Im Moment gehen wir davon aus, dass Regelschulbetrieb mit allen Kindern stattfinden wird.

Wir sind für alle Varianten vorbereitet, wären aber selbst sehr froh, wenn wieder ein wenig Normalität einkehrt.

 

Stand heute wird es wie folgt ablaufen:

 

-       Alle Kinder kommen zur gewohnten Zeit zur Schule und gehen im Anschluss nach Hause, in die          Betreuung oder zum Hort.

-       Auf dem Weg durch das Schulgebäude und in den Pausen trägt Ihr Kind einen Mundschutz, den          Sie bitte selbst bereithalten und mitgeben.

-       Wir entzerren das morgendliche Kommen und Gehen am Mittag durch 2 verschiedene Ein- und          Ausgänge, durch die Ihr Kind die Schule betreten und verlassen muss:

 

        durch den Haupteingang:     1b, 2a, 2c, 3a, 3b

        an der Turnhalle:                   1a, 2b, 4a, 4b (Kinder kommen bitte direkt über den Fußballhof                                                              und nicht über den Haupteingang)

 

-       Fachunterricht (Kunst, Musik und Sport) wird stattfinden, allerdings eingeschränkt und unter            Beachtung der Hygienevorgaben.

-       Den Religionsunterricht/Ethikunterricht erteilen wir nach Absprache mit dem                                      Schulelternbeirat, der ADD und dem Örtlichen Personalrat im Klassenverband. Wir werden die            Gruppen nicht mischen, um im Falle einer Infektionslage die Kontakte möglichst gering zu                halten.

-       Sollte Ihr Kind Krankheitssymptome zeigen, schicken Sie es bitte nicht zur Schule. Treten die          Symptome erst hier auf, werden wir Sie anrufen und Sie müssten Ihr Kind unverzüglich                      abholen. Wir wissen, dass in den kommenden Monaten eine normale Erkältungswelle kommen          wird und dass dies alle Eltern vor eine große Herausforderung stellen wird. Trotzdem müssen            wir so handeln, um die Schulgemeinschaft und alle daran Beteiligten zu schützen. Dafür bitten          wir um Verständnis.

-       Sollten Sie Urlaub in einem vom Robert-Koch-Institut deklarierten „Risikogebiet“ gemacht                haben, bitten wir Sie, dies dem Gesundheitsamt und uns mitzuteilen. Nach jetzigem Stand                dürfte Ihr Kind dann nach Rückkehr 14 Tage nicht die Schule besuchen.

-       Eltern betreten das Schulgebäude bitte nur nach telefonischer Anmeldung und mit                              Mundschutz, auch wenn die Tür einmal offen sein sollte. Außerdem tragen Sie sich bei                        Aufhalten im Schulgebäude bitte bei der Schulleitung in eine entsprechende Liste ein.

-       Auch in der Betreuenden Grundschule werden wir auf eine strikte Trennung der Gruppen                      achten. Daher kann es sein, dass Ihr Kind in den kommenden Wochen/Monaten hier einen                  anderen Ablauf kennenlernen wird.

-       Sprachförderunterricht, Qualifizierte Hausaufgabenhilfe (Frau Markus und Frau Weber-Gans)              und die Betreuung durch Lernpaten werden unter Beachtung der Hygienevorgaben ebenfalls              wieder stattfinden.

 

Sollte bei einem Anstieg der Infektionszahlen ein Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht notwendig werden, haben wir auch für diesen Fall bereits Pläne entwickelt und wir würden Sie dann unmittelbar benachrichtigen.

 

Wir hoffen natürlich, dass diese Situation nicht eintreffen wird! Unser gemeinsamer und verantwortungsvoller Umgang mit den Hygieneregeln wird auf jeden Fall dazu beitragen.

 

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie noch darüber informieren, dass die Stadt Koblenz jeden Klassenraum mit 2 neuen Fenstern versehen hat, damit wir regelmäßiges Stoßlüften gewährleisten können. Danke an dieser Stelle an unseren SEB, der uns hier tatkräftig unterstützt hat!

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie jederzeit in der Schule anrufen und wir können Ungeklärtes im persönlichen Austausch klären.

 

Unsere Kollegin Frau Geier kümmert sich sehr um die Aktualität unserer Homepage, so dass Sie alle Informationen, die Sie benötigen, auch stets hier finden werden. Nutzen Sie dies also gerne, um sich zu informieren!

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern noch 2 schöne Restferienwochen!

 

Bis ganz bald

 

Herzliche Grüße

 

Judith Adams


Informationen zur Einschulung der neuen Erstklässler

Download
Neuer Ablauf Einschulung (Stand 11.08.2020)
Elternanschreiben neuer Ablauf Einschulu
Adobe Acrobat Dokument 106.3 KB